Stand: 22.03.2022

Allgemeine Geschäftsbedingungen

1. [Allgemeines]

1.1. Die nachstehenden allgemeinen Geschäftsbedingungen der Dusyma Kindergartenbedarf GmbH (Dusyma GmbH) sind Bestandteil aller Angebote, Lieferungen, Verträge und sonstigen Leistungen an seine Kunden (Verbraucher und Unternehmer).
1.2. Im Sinne dieser Geschäftsbeziehung, ist:
- ein Verbraucher jede natürliche Person, die einen Vertrag zu einem Zweck abschließt, der überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden kann.
- ein Unternehmer ein gewerblicher, behördlicher oder selbstständiger Endabnehmer wie Kindergärten, Krippen, Schulen, Horte, Heime, Praxen, Krankenhäuser, Behinderten-Einrichtungen und ähnliche Institutionen sowie Vereine, juristische Personen sowie rechtsfähige Personen- oder Kapitalgesellschaften, die bei Abschluss eines Rechtsgeschäftes mit uns in Ausübung ihrer gewerblichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeit handeln.
1.3. Gegenüber Unternehmen gelten ausschließlich unsere Geschäftsbedingungen. Abweichende Bedingungen erkennen wir nicht an, es sei denn, wir haben Ihrer Geltung ausdrücklich schriftlich zugestimmt oder durch die Teilnahme an Ausschreibungen mit abweichenden Geschäftsbedingungen, diesen zugestimmt. Unsere Geschäftsbedingungen gelten ansonsten auch dann, wenn wir in Kenntnis entgegenstehender oder von unseren Geschäftsbedingungen abweichenden Bedingungen die Leistung an den Kunden vorbehaltlos erbringen.
1.4. Der Abschluss von Verträgen erfolgt ausschließlich in deutscher oder englischer Sprache.

2. [Angebot, Bestellvorgang und Vertragsabschluss] 

2.1. Das Angebot richtet sich gleichermaßen an Verbraucher und Unternehmer.
2.2. Es gilt stets der Warenpreis zum Zeitpunkt der Bestellung. Ein Katalog verliert mit Erscheinen der jeweiligen Neuausgabe seine Gültigkeit. Unsere Angebote sind freibleibend. Bei der Erstellung unseres Internetangebotes und der Kataloge können wir Fehler nicht ausschließen. Können wir eine Bestellung nicht annehmen, informieren wir den Kunden hierüber.
2.3. Angebote in unserem Online-Shop können befristet sein. Einzelheiten ergeben sich aus der jeweiligen Produktbeschreibung. Trotz sorgfältiger Bevorratung kann es vorkommen, dass ein Aktionsartikel schneller als vorgesehen ausverkauft ist und wir deshalb eine Bestellung des Aktionsartikels nicht annehmen können.
2.4. Indem der Kunde per Internet, E-Mail, Telefon, Fax, Post oder über einen Außendienstmitarbeiter eine Bestellung an uns übersendet, gibt der Kunde ein Angebot zum Abschluss eines Kaufvertrages mit uns ab.
2.5. Per Internet bestellen Kunden, indem sie Artikel in den Warenkorb legen, die Kasse aufrufen, ihr Kundenkonto aufrufen bzw. ein Kundenkonto eröffnen, die Versandinformationen übermitteln, die Zahlungsweise wählen und die Zusammenfassung der Bestellung bestätigen. Der Kaufvertrag kommt bei Bestellung per Internet nicht bereits durch die vom Server automatisch versandte Bestellbestätigung zustande, sondern erfolgt seitens der Dusyma GmbH erst durch Versand der Ware oder einer gesonderten ausdrücklichen Annahmeerklärung.
2.6. Bestellungen werden von uns gespeichert. Sollten Kunden die Daten Ihrer Bestellungen verlieren, wenden Sie sich bitte per E-Mail, Telefon, Fax oder Post an uns. Wir senden eine Kopie der Daten ihrer Bestellung gerne zu.
2.7. Angaben über unsere Ware (insbesondere Daten, Maße etc.) sind nur ungefähr und annähernd; sie stellen keine Garantie bezüglich der Beschaffenheit der Ware dar, es sei denn, die Garantie erfolgt ausdrücklich. Geringfügige Abweichungen und technische Änderungen gegenüber unseren Abbildungen oder Beschreibungen bleiben ausdrücklich vorbehalten.
2.8. Gültig sind jeweils unsere aktuellen Unterlagen. Konstruktions- und Ausführungsänderungen, welche die Funktion und Qualität der abgebildeten Produkte nicht negativ beeinflussen, behalten wir uns vor; sie geben keinen Grund zur Beanstandung.
2.9. Für Unternehmen können besondere Wünsche hinsichtlich der Ausführung und Aufmachung der Waren berücksichtigt werden, wenn geschlossene Fabrikationsaufträge auf große Mengen erteilt werden. Sich hieraus ergebende Mehrkosten gehen zu Lasten des Unternehmers.

3. [Preise, Zahlungs- und Lieferbedingungen]

3.1. Für Verbraucher und Unternehmer verstehen sich alle Preise, sofern nicht gesondert ausgewiesen, inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer in der jeweils geltenden Höhe. In unseren Katalogen benennen wir zusätzlich zum Bruttopreis auch den Nettopreis. Die Mehrwertsteuer wird in der Rechnung separat ausgewiesen. Zahlungen können per Vorauskasse oder per Rechnung erfolgen.
3.2. Für Verbraucher gilt:
3.2.1. Es besteht kein Mindestbestellwert
3.2.2. Bei Erstbestellung kann eine Zahlung per Vorauskasse stattfinden.
3.2.3. Bei Artikeln, die direkt von unseren Herstellern geliefert werden = Streckenlieferung, erfolgt die Zahlung stets per Vorauskasse.
3.2.4. Der Versand der Ware erfolgt nach Wahl der Dusyma GmbH, bei Streckenlieferungen nach Wahl des Vorlieferanten.
3.2.5. Die Lieferkosten werden von uns gemäß unserer Übersicht zu den Versandkosten berechnet. Wir sind zu Teillieferungen berechtigt. Sofern Teillieferungen durchgeführt werden, übernehmen wir die zusätzlichen Versandkosten, sofern sie von uns verursacht sind.
3.3. Für Unternehmer gilt:
3.3.1. Der Mindestbestellwert für Händler in Deutschland beträgt 250,- Euro netto, für Unternehmer die Wiederverkäufer außerhalb Deutschlands sind, beträgt der Mindestbestellwert 500,- Euro.
3.3.2. Erstbestellungen werden gegen Vorauskasse abgewickelt, es sei denn, die Dusyma GmbH stimmt einer anderen Zahlungsart ausdrücklich schriftlich zu.
3.3.3. Die Lieferung erfolgt, sofern nichts anderes vereinbart ist, ab Werk auf Kosten und Gefahr des Unternehmers zu den am Tage der Lieferung gültigen Preise. Gewünschte Sonderversendungsformen erfüllen wir gerne, die hierdurch entstehenden Mehrkosten gehen zu Lasten des Unternehmers.
3.3.4. Bei Lieferungen in Länder außerhalb Deutschlands können für Wareneinfuhren Einfuhrabgaben anfallen, die der Unternehmer zu tragen hat. Die Höhe der Einfuhrabgaben variiert in verschiedenen Zollgebieten. Für die ordnungsgemäße Abführung aller notwendigen Zölle und Gebühren ist der Unternehmer verantwortlich.
3.3.5. Lieferungen auf Inseln erfolgen bis zum Anleger auf dem Festland. Die Transportkosten ab dem Anleger übernimmt der Kunde, und rechnet direkt mit dem örtlichen Spediteur ab, oder die Kosten werden gesondert in Rechnung gestellt.
3.3.6. Für Unternehmer, die Wiederverkäufer sind, werden gesonderte Verpackungen zum Selbstkostenpreis berechnet.
3.3.7. Aufrechnungsrechte stehen einem Unternehmer nur zu, wenn seine Gegenansprüche rechtskräftig festgestellt oder von uns anerkannt sind.
3.4. Wir liefern die bestellte Ware an die vom Kunden in der Bestellung angegebene Adresse entsprechend der gewählten Zahlungsart. Eine Lieferung gegen Rechnung an Postlager, Depotadressen, Packstationen, Postfächer und Postfilialen ist nicht möglich
3.5. Die im Internet und in unseren Katalogen genannten Bruttopreise verstehen sich ohne Montage. Auf Wunsch kann eine Montage gemäß den nachfolgenden Bestimmungen stattfinden. Die Kosten werden nach Aufwand berechnet. Ab einem Brutto-Auftragswert innerhalb Deutschlands von 7.000,00 € (ohne Spielmaterial und Spielgeräte) werden die Möbel (ausgenommen Küchen, Möbel mit zweiter Spielebene, Strom/Elektro sowie Sanitär) kostenfrei montiert. Spielmaterial, Fahrzeuge, Wandspiele sowie Spiel- und Kleinmöbel sind zur Selbstmontage. Der Kunde hat sicherzustellen, dass am Liefertag die entsprechenden Räumlichkeiten fertiggestellt und Zufahrtswege freigestellt sind, so dass eine Montage auf Wunsch erfolgen kann. Sofern diese Voraussetzungen nicht erfüllt sind, ist ein weiterer Montagetermin erforderlich, der mit zusätzlichen Kosten verbunden ist. Bei Spielplatzgeräten muss das Gelände vorbereitet sein (frei von Baumstümpfen und anderen Hindernissen). Die Montagekosten bei Außenspielgeräten beinhalten den Aufbau bei einer Bodenklasse von 1 bis 3, Beton oder felsiger Untergrund wird extra bzw. nach Aufwand berechnet. Der Aushub wird bauseits gelagert und vom Auftraggeber entsorgt. Bei einem Montageort außerhalb Deutschlands können die Parteien eine Montage vertraglich vereinbaren.
3.6. Für Verbraucher gilt die Zahlung der Rechnungen sofort nach Erhalt, Skonto wird Verbrauchern nicht gewährt.
3.7. Für Unternehmen innerhalb Deutschlands sind die Rechnungen innerhalb von 21 Tagen ab Rechnungsdatum ohne Skonto zu zahlen. Ab einem Bruttowarenwert von 100,- Euro (ohne Bücher) gewähren wir 2% Skonto bei Zahlung innerhalb von 14 Tagen ab Rechnungsdatum. Rechnungen unter 100,- Euro brutto sind ohne Skontoabzug zahlbar. Für Bücher kann aufgrund der gesetzlichen Buchpreisbindung grundsätzlich kein Skonto gewährt werden.
3.8. Für Unternehmen außerhalb Deutschlands gilt die Zahlungsbedingung Vorauskasse, oder nach jeweiliger individueller Vereinbarung.
3.9. Bei Überschreiten des Zahlungsziels von Unternehmern werden Verzugszinsen in Höhe von fünf Punkten über dem Basiszinssatz der Europäischen Zentralbank. Die Wirkung des Verzugs tritt binnen 30 Tagen ab Rechnungsstellung ein, ohne dass es einer Mahnung bedarf.
3.10. Bei Zahlungsverzug berechnen wir bei Verbrauchern Verzugszinsen in Höhe von fünf Punkten über dem Basiszinssatz der Europäischen Zentralbank. Den Nachweis eines höheren Verzugsschadens behalten wir uns vor. Dem Verbraucher steht es frei, den Nachweis zu führen, dass der Verzugsschaden nicht entstanden oder wesentlich niedriger als die Verzugszinsen ist.


4. [Lieferzeiten, 24-Stunden Lieferservice]

4.1. Nehmen wir die Bestellung des Kunden durch Versand der Ware an, so erfolgt die Auslieferung der Ware an das Transportunternehmen im Anschluss an den Eingang der Bestellung. Nehmen wir die Bestellung des Kunden durch eine gesonderte ausdrückliche Annahmeerklärung an, so erfolgt die Auslieferung der Ware an das Transportunternehmen im Anschluss an den Eingang der Bestellung und den Versand der ausdrücklichen Annahmeerklärung an den Kunden. Bei Zahlung per Vorkasse erfolgt die Auslieferung der Ware an das Transportunternehmen im Anschluss an den Vertragsschluss und den Eingang der Zahlung.
4.2. Auskünfte über Lieferzeiten sind gewissenhafte, aber unverbindliche Schätzungen. Von diesem Grundsatz abweichende Vereinbarungen über eine verbindliche Lieferzeit müssen ausdrücklich erfolgen.
4.3. Unvorhergesehene Ereignisse, die wir nicht zu vertreten haben, verlängern die Lieferzeit um eine angemessene Zeitspanne. Sollte das Leistungshindernis fortbestehen, so sind sowohl wir als auch der Kunden zum Rücktritt vom Kaufvertrag berechtigt. Schadensersatzansprüche sind in diesem Falle ausgeschlossen.
4.4. Grundsätzlich können unsere Artikel innerhalb Deutschlands auf Wunsch auch im 24-Stunden-Lieferservice versandt werden, sofern der Kunde dies bei der Bestellung mit angibt. Bei Bestellungen, die bei uns in der Zeit von Montag bis Donnerstag bis spätestens 11.00 Uhr eingehen, erhalten Sie die Ware am nächsten Werktag. Der 24-Stunden-Lieferservice steht für alle Produkte außer bei Möbeln, Turn- und Spielgeräten, Fahrzeugen sowie Teppichen zur Verfügung. Der 24-Stunden-Lieferservice ist ebenfalls ab einem Bruttowarenwert von 750,- Euro nicht möglich. Für den 24-Stunden-Lieferservice berechnen wir eine Eilpauschale gemäß unserer Übersicht zu den Versandkosten.
4.5. Bei Überschreitung des Liefertermines muss der Kunde eine Nachlieferfrist von 16 Wochen gewähren. Nach Ablauf dieser Frist ist der Kunde berechtigt, vom Vertrag zurückzutreten. Ein Anspruch auf Schadenersatz oder entgangenen Gewinn steht dem Kunden bei verzögerter, teilweise oder nicht erfolgter Lieferung grundsätzlich nicht zu.
4.6. Teil- und Nachlieferungen sind zulässig und werden hinsichtlich des Versands und sonstigen Kosten genauso behandelt wie die Hauptlieferung selbst.

 

5. [Gewährleistung, Garantie und Umtausch]

5.1. Die Frist für Gewährleistungsansprüche von Bestellern, die Verbraucher sind, beträgt zwei Jahre ab Gefahrübergang. Ist der Kunde Unternehmer, so beträgt diese Frist ein Jahr ab Gefahrübergang
5.2. Die Gewährleistung erstreckt sich auf Material und Herstellung. Im Rahmen der Gewährleistung ist die Dusyma GmbH lediglich dazu verpflichtet, die Gewährleistung für den Kaufgegenstand durch Nachlieferung, Nachbesserung oder Wertersatz zu erfüllen. Darüber hinaus gehende Ansprüche auf Schadensersatz werden durch die Gewährleistung nicht begründet.
5.3. Dusyma-Qualitätsmöbel wurden speziell für die hohen Anforderungen von Bildungseinrichtungen sowie betreuenden oder pflegenden Einrichtungen entwickelt und werden nach höchsten Qualitätsanforderungen gefertigt. Aus diesem Grund gewähren wir eine Garantie von 5 Jahren auf die Funktionsfähigkeit unserer Dusyma-Qualitätsmöbel (ausgenommen sind verbaute Elektrokomponenten bzw. Elektrogeräte). Auf unsere Außenspielgeräte gewähren wir bei jährlicher fachgerechter Wartung eine Garantie von 2 Jahren auf die Funktionsfähigkeit. Voraussetzung für die Gewährung der jeweiligen Garantie ist die sachgemäße Montage, Aufstellung und Benutzung des Gegenstandes. Nicht eingeschlossen sind Mängel, die die Funktion des Gegenstandes nicht einschränken, Mängel, die durch benutzungstypischen oder natürlichen Verschleiß entstehen, Schäden aller Art durch falsche Reinigungsmittel, stehendes Wasser im Innenbereich, scharfkantige oder spitze Gegenstände oder Applikationen auf Kleidung, mangelnde Wartung sowie durch unsachgemäße Behandlung oder mutwillige Zerstörung.
5.4. Die gesetzlichen Gewährleistungsansprüche des Kunden werden durch unsere Garantien nicht eingeschränkt.
5.5. Im berechtigen Garantiefall verpflichtet sich Dusyma dazu, die Garantie für den Kaufgegenstand durch Nachlieferung, Nachbesserung oder Wertersatz zu erfüllen. Die Wahl über die Art der Erfüllung obliegt der Dusyma Kindergartenbedarf GmbH. Darüber hinaus gehende Ansprüche auf Schadenersatz werden durch die Garantie nicht begründet.
5.6. Der Kunde, der Unternehmer ist, hat die Ware unverzüglich nach Eingang zu untersuchen. Erkennbare Mängel sind uns innerhalb einer Woche nach Eingang der Ware schriftlich anzuzeigen. Geschieht dies nicht, gilt die Ware als genehmigt.
5.7. Der Kunde, der Verbraucher ist, soll die Ware unverzüglich nach Eingang untersuchen. Erkennbare Mängel soll er uns innerhalb einer Woche nach Eingang der Ware schriftlich anzeigen.
5.8. Wenn Sendungen beschädigt ankommen, muss der Tatbestand unmittelbar bei der Übergabe durch die Bahn, Post oder Spedition festgestellt werden (Tatbestandsbescheinigung). Nur dadurch ist gewährleistet, dass das Transportunternehmen für den Schaden aufkommt. Schäden, die nicht sofort erkennbar sind, müssen nach Feststellung innerhalb von 5 Tagen dem Transportunternehmen gemeldet werden. Geschieht dies nicht, gilt die Ware als genehmigt.
5.9. Warenrücksendungen ohne unsere vorherige Zustimmung können nicht anerkannt werden. Retouren können ohne den, der Rechnung beigefügten Retourenschein, nicht bearbeitet werden..

 

6. [Rücknahme von nicht system-beteiligungspflichtigen Verpackungen in Deutschland]

6.1. Um die Auswirkungen von Verpackungsabfällen auf die Umwelt zu vermeiden bzw. zu verringern nehmen wir als Letztvertreiber dem Kunden nach Aufforderung Transportverpackungen, Verkaufs- und Umverpackungen, die nach Gebrauch typischerweise nicht bei privaten Endverbrauchern als Abfall anfallen, sowie Mehrwegverpackungen unentgeltlich zurück. Darüber hinaus können die Verpackungen unentgeltlich bei allen Wertstoffhöfen abgegeben werden.

 

7. [Haftung]

7.1. Die Dusyma GmbH haftet nicht für Schäden, die nicht an der Ware selbst entstanden sind, und nicht für sonstige Vermögensschäden des Kunden.
7.2. Die Haftungsbeschränkungen gelten nicht bei Vorsatz, grober Fahrlässigkeit oder einfacher Fahrlässigkeit hinsichtlich einer wesentlichen Vertragspflicht seitens der Dusyma GmbH oder ihrer Erfüllungsgehilfen, bei Personenschäden, bei Schäden, die durch das Fehlen einer Beschaffenheit entstanden sind, welche wir garantiert haben, bei Ansprüchen nach §1.4 ProdHaftG und bei Rückgriffsansprüchen eines Unternehmers gegen die Dusyma GmbH als Lieferanten gemäß §478 BGB. Wesentliche Vertragspflichten sind hierbei Pflichten der Dusyma GmbH, deren Verletzung den Vertragszweck gefährdet bzw. deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrags überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung der Kunde als Vertragspartner regelmäßig vertrauen darf, beispielsweise bei einem Kaufvertrag die Pflicht des Verkäufers, dem Kunden eine Sache frei von Sachmängeln zu verschaffen.

 

8. [Eigentumsvorbehalt]

8.1. Die von uns gelieferte Ware bleibt bis zur vollständigen Zahlung des Kaufpreises unser Eigentum.
8.2. Gegenüber Unternehmern und sonstigen Personen im Sinne des §310 Abs. 1 S. 1 BGB behalten wir uns das Eigentum bis zur Erfüllung sämtlicher Forderungen vor, die uns aus irgendeinem Rechtsgrund aus der Geschäftsbeziehung gegenüber dem Kunden zustehen.
8.3. Der Kunden ist verpflichtet, uns von einer Pfändung oder einer anderen Beeinträchtigung der Vorbehaltsware durch Dritte unverzüglich zu benachrichtigen.
8.4. Ein Unternehmer darf die Ware, an der wir uns das Eigentum vorbehalten haben oder an der uns Miteigentum zusteht (Vorbehaltsware), im Rahmen des ordentlichen Geschäftsganges veräußern, es sei denn, dass er sich im Zahlungsverzug befindet oder die Zahlungen eingestellt hat. Er darf die Vorbehaltsware nicht verpfänden oder zur Sicherheit übereignen. Eine Veräußerung in das Ausland ist nur mit unserer schriftlichen Zustimmung zulässig. Der Unternehmer tritt bereits jetzt im Voraus sicherungshalber sämtlicher Forderungen einschließlich Nebenrechten ab, die sich aus einer unberechtigten oder berechtigten Weiterveräußerung der Ware ergeben. Dasselbe gilt für Forderungen aus sonstigen Rechtsgründen bezüglich der im (Mit-) Eigentum des Unternehmens stehenden Ware. Der Unternehmer ist im gewöhnlichen Geschäftsgang widerruflich ermächtigt, die abgetretenen Forderungen für unsere Rechnung in eigenem Namen einzubeziehen. Eine Einzugsermächtigung kann widerrufen werden, wenn der Unternehmer seinen Zahlungs- Verpflichtungen nicht ordnungsgemäß nachkommt. Der Unternehmer ist verpflichtet, die Waren gegen Feuergefahr, Wasser- und Elementarschäden zu versichern

 

9. [Widerrufsrecht für Verbraucher]

9.1 Verbraucher haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag an dem Verbraucher oder ein von Verbrauchern benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die letzte Ware in Besitz genommen haben bzw. hat. Um ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Verbraucher uns, der Dusyma Kindergartenbedarf GmbH
Haubersbronner Straße 40, 73614 Schorndorf-Miedelsbach
Telefon: +49 (0) 71 81 / 60 03 - 0
Telefax: +49 (0) 71 81 / 60 03 - 41
E-Mail: info@dusyma.de
mittels einer eindeutigen Erklärung (z. B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Verbraucher können dafür das Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.
Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.
9.2 Folgen des Widerrufs
Wenn Verbraucher diesen Vertrag widerrufen, haben wir Verbrauchern alle Zahlungen, die wir von Verbrauchern erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Verbraucher eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Verbraucher bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Verbrauchern wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Verbrauchern wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Verbraucher den Nachweis erbracht haben, dass sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.
9.3 Verbraucher haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an

Dusyma Kindergartenbedarf GmbH
Haubersbronner Straße 40
73614 Schorndorf-Miedelsbach

zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Verbraucher die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden.
Verbraucher tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren. Die Kosten werden bei Waren, die aufgrund ihrer Beschaffenheit nicht normal mit der Post zurückgesandt werden können, auf höchstens etwa 12 % des Bruttowarenwertes geschätzt.
Verbraucher müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.
9.4 Das Widerrufsrecht besteht entsprechend § 312g Abs. 2 Nr. 1 BGB insbesondere nicht bei Fernabsatzverträgen
  • zur Lieferung von Waren, die nicht vorgefertigt sind und für deren Herstellung eine individuelle Auswahl oder Bestimmung durch den Verbraucher maßgeblich ist oder die eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse des Verbrauchers zugeschnitten sind,
  • zur Lieferung versiegelter Waren, die aus Gründen des Gesundheitsschutzes oder der Hygiene nicht zur Rückgabe geeignet sind, wenn ihre Versiegelung nach der Lieferung entfernt wurde,
  • zur Lieferung von Waren, wenn diese nach der Lieferung auf Grund ihrer Beschaffenheit untrennbar mit anderen Gütern vermischt wurden,
  • zur Lieferung von Ton- oder Videoaufnahmen oder Computersoftware in einer versiegelten Packung, wenn die Versiegelung nach der Lieferung entfernt wurde.

 

10. [Datenschutz]

10.1 Personenbezogene Daten, die Käufer uns über unsere Internetseite oder durch ihre Bestellung liefern, werden von uns entsprechend unserer Datenschutzerklärung erhoben, gespeichert, verarbeitet und genutzt. Diese Daten werden von uns bei Erteilung einer entsprechenden Einwilligung zur Korrespondenz verwendet.
10.2 Die von uns gespeicherten personenbezogenen Kundendaten werden nur zur Bestellabwicklung, zur Bonitätsprüfung, um einem Missbrauch unserer Internetseite vorzubeugen und um Sie über Bestellungen, Produkte und Angebote zu informieren, verwandt. Insbesondere die Bestellabwicklung erfordert es, dass Ihre personenbezogenen Daten an andere Unternehmen (z.B. Post bearbeitende Unternehmen oder Lieferanten bei Direktlieferung) zur Bestellabwicklung weitergegeben werden. Diese Daten dürfen vom jeweiligen Unternehmen lediglich zur Erfüllung der entsprechenden Aufgabe verwendet werden.
10.3 Ferner nutzen und verarbeiten wir bei Erteilung einer Einwilligung Ihre Adress- und Bestelldaten und geben diese Daten auch an von uns ausgewählte Partnerunternehmen weiter. Wir geben Ihre Daten weiter, sofern wir aufgrund zwingender gesetzlicher Vorschriften hierzu verpflichtet sind oder Sie dies selbst bestimmt haben.
10.4 Gemäß der Europäischen Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) und dem Bundesdatenschutzgesetzes  (BDSG) haben Kunden das Recht, ihre persönlichen Daten zu prüfen und bei Bedarf zu korrigieren. Uns erteilte Einwilligungen zur Datenverarbeitung (insbesondere Erhebung, Speicherung, Verarbeitung und Nutzung personenbezogener Daten) können Kunden jederzeit mit Wirkung für die Zukunft uns gegenüber widerrufen. Genauere Informationen und unsere Kontaktdaten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

 

11. [Erfüllungsort-Gerichtsstand-Rechtswahl]

11.1. Erfüllungsort für sämtliche Verpflichtungen beider Vertragsteile ist Schorndorf.
11.2. Gerichtsstand für alle Streitigkeiten zwischen uns und dem Besteller ist unser Geschäftssitz in Schorndorf, sofern der Besteller Unternehmer, eine juristische Person des öffentlichen Rechts bzw. ein öffentlich-rechtliches Sondervermögen ist. Der gleiche Gerichtsstand gilt, wenn der Besteller keinen allgemeinen Gerichtsstand im Inland hat, nach Vertragsabschluss seinen Wohnsitz oder gewöhnlichen Aufenthaltsort aus dem Inland verlegt oder seinen Wohnsitz oder gewöhnlicher Aufenthaltsort zum Zeitpunkt der Klageerhebung nicht bekannt ist. Wir sind jedoch berechtigt, den Besteller auch an seinem allgemeinen Gerichtsstand zu verklagen.
11.3. Für die Rechtsbeziehungen zwischen uns und dem Besteller gilt ausschließlich das materielle Recht der Bundesrepublik Deutschland. Die Anwendung von UNKaufrecht insbesondere des UN-Übereinkommens über Verträge über den internationalen Warenverkauf (CISG) ist ausgeschlossen.


12. [Salvatorische Klausel, Anbieter und Vertragspartner]

12.1 Sollten einzelne Bestimmungen des Vertrages einschließlich dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen ganz oder teilweise unwirksam oder lückenhaft sein, wird hierdurch die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt.
12.2 Anbieter der Internetseite dusyma.de und dusyma.com sowie unserer Kataloge und Vertragspartner der Käufer ist:

 

DUSYMA Kindergartenbedarf GmbH
Haubersbronner Straße 40
73614 Schorndorf

Geschäftsführer:
Lulu Schiffler-Betz
Marcel Bönning

Telefon: +49 (0) 71 81 / 60 03 - 0
Mo-Fr, 9-17 Uhr

Telefax: +49 (0) 71 81 / 60 03 - 41

E-Mail: info@dusyma.de
Internet: http://www.dusyma.com

Registergericht: Amtsgericht Stuttgart
HRB 280535
Postfach: 12 60

Ust-IdNr. DE811390253

 

13. [Versandkosten]

13.1 Allen Kunden berechnen wir für Spiel- und Arbeitsmittel (alle Artikel beginnend mit der Artikelnummer 0, 1, 2, 5, 6, oder 8), sofern die Artikel nicht „zuzüglich Frachtkosten“ geliefert werden, bundesweit (Festland) eine Versand- und Verpackungspauschale von 5,80 Euro brutto.


13.2 Bei Außenspielgeräten/Spielplatzgeräten erfolgt die Lieferung zuzügl. Frachtkosten. Für die anfallenden Versandkosten berechnen wir allen Kunden folgende Frachtkostenpauschale:

  • Bruttowarenwert bis zu 5.000 Euro = Frachtkostenanteil 12% des Bruttowarenwertes.
  • Bruttowarenwert bis zu 8.000 Euro = Frachtkostenanteil 10% des Bruttowarenwertes.
  • Bruttowarenwert über 8.000 Euro = Frachtkostenanteil 8% des Bruttowarenwertes.
  • bei allen Lieferungen, berechnen wir zzgl. eine Mautkostenpauschale von 9,50 Euro.


13.3 Bei Möbeln, Spielmöbeln, Turngeräten und Artikel der Warengruppe 7 (ohne Außenspielgeräte/Spielplatzgeräte) berechnen wir in Abhängigkeit des Warenwertes für eine Abladestelle (ohne Spiel- und Bastelmaterialien und ohne Spielgeräte) folgende Frachtkostenpauschale:

  • Bruttowarenwert bis zu 2.000 Euro = Frachtkostenanteil 11% des Bruttowarenwertes.
  • Bruttowarenwert bis zu 3.000 Euro = Frachtkostenanteil 10% des Bruttowarenwertes.
  • Bruttowarenwert bis zu 4.000 Euro = Frachtkostenanteil 9% des Bruttowarenwertes.
  • Bruttowarenwert über 4.000 Euro = frachtfrei.
  • bei allen Lieferungen, auch frachtfreien, berechnen wir zzgl. eine Mautkostenpauschale von 9,50 Euro brutto.


13.4 Bei Inanspruchnahme unseres 24-Stunden-Lieferservices berechnen wir eine Eilpauschale in Höhe von 10,- Euro brutto zuzüglich zu der Versandkostenpauschale.

Brauchen Sie Hilfe?

Sie haben Fragen?

Hier finden Sie Informationen zur Bestellung und zu allen anderen Themen rund um Ihren Einkauf bei Dusyma.

Die meisten Fragen werden direkt hier beantwortet.

 

*Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten