Projekt Tape

Strass

„Was ist das denn? Was kann man damit machen?“

Kind

Lauteten die ersten Fragen zu unserem neuen Straßentape. Wenngleich es nicht leicht einzuordnen ist, weckt es doch sofort das Interesse der Kinder. Oder vielleicht gerade deshalb?

In kurzer Zeit entstehen die ersten Ideen: “Komm, wir bauen eine Stadt!“ In Windeseile werden Kartons, Farben, Scheren, Schrauber und allerlei Autos und Aufstellfiguren herangeschafft.

Nachdem die ersten Häuser stehen, wird die erste Straße geklebt. Da sich das Tape problemlos abrollen lässt, können die Kinder völlig selbstständig nach ihren Vorstellungen Straßen, Brücken, Kreuzungen und auch Parkplätze bauen. Der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt und immer kommen neue Ideen und Impulse dazu. Zusätzlich entstehen tolle Dialoge und die Kinder arbeiten im Teamwork: “Ich baue noch die Brücke fertig und du fängst schon mal mit dem See an, okay?“ „Sollen wir noch ein Hochhaus bauen, dort wo die Straße endet?“ „Kannst du mir bitte helfen und das Tape hier abschneiden? Sonst wird die Straße zu lang.“

Da sich das Tape immer wieder problemlos vom Boden ablösen lässt, verändern sich manche Strecken und es werden neue Wege geplant. Auch die Zebrastreifen werden aktiv ins Spiel einbezogen. Die Autos halten dort wie selbstverständlich und lassen die Männchen die Straße überqueren. Verkehrserziehung auch an Kreuzungen: “Welches Auto darf denn jetzt zuerst fahren?“ Die Stunden vergehen wie im Flug und am Ende staunen die Kinder über ihre Stadt: “Ich finde, das ist uns richtig gut gelungen, oder? Lass uns morgen weiterspielen. Wir könnten ja noch einen Bauernhof da hinten am Ende der Straße bauen?!“

Strasse


passende Produkte

*Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten