Joyk Emelies Welt

Headline Bild
Emelie






Hallo zusammen! Ich bin es - Emelie. Ich wohne mit meinen Eltern und meinen Zwillingsgeschwistern zusammen. Ich bin 5 Jahre alt und kann in meinem eigenen Zimmer schlafen. Manchmal schlafen meine Freunde aus dem Kindergarten bei mir - und das ist wirklich schön. Ich liebe das.

Ich gehe auch gerne in den Kindergarten und meine Geschwister sind auch ein paar Tage in der Woche in der Krippe. Sie können mich im Park spielen sehen, wenn sie wollen, denn ich glaube, sie vermissen mich wirklich. Morgens müssen wir uns alle zusammen fertig machen und dann zum Kindergarten laufen. Lilly und Elias sind im Kinderwagen, manchmal darf ich den Kinderwagen mit Papa schieben und Mama singt unterwegs immer, das finde ich toll.


















Emelie am aufraeumen14. Januar 2023

Schaff-Ordnung-in-Deiner-Wohnung-Tag


Meine Freunde und ich sind wirklich gaaanz, ganz sorgfältig. Das bedeutet, wir sind alle sehr ordentlich und stolz auf unsere Spielsachen. Ich räume meine Spielsachen, Kleider und Schuhe immer selbst weg .....alle. Meine Spielsachen sind etwas ganz Besonderes für mich. Ingrid sagt, ich bin sehr unabhängig, sie meint damit, ich kann gaaanz viele Dinge schon alleine machen.














Emelie

Dezember 2022

Der Winter kommt! Tee für Zwei!

Jetzt, wo es sooo kalt wird, ist es wirklich wichtig, sich gaaanz warm einzupacken. Ein schönes warmes Getränk zum Aufwärmen der Hände ist perfekt, wenn ich mit meinen Freunden im Park sitze.


Ich gehe oft mit meinen Freunden aus dem Kindergarten in den Park. Dann habe ich immer meine dicke Winterjacke dabei und bin gut eingepackt... Ich glaube, die Kinder lieben es, mich dabei zu haben, ich mache alles ein bisschen einfacher. Ich denke, das liegt daran, dass ich sooo weich und kuschelig bin und es leicht ist, mit mir zu reden.








Emelie und ihre Freunde12. November 2022

Internationaler Tag der Waisenkinder


Ich habe einen neuen Freund, er ist ein Waisenkind. Ich wusste nicht, was das bedeutet, aber er hat es mir dann erklärt. Und er hat mir erzählt, wie es sich anfühlt, ein Waisenkind zu sein. Das hat sich sehr traurig angehört.

Im Kindergarten haben wir darüber gesprochen, wie es ist, ein Waisenkind zu sein. Wir denken alle, dass sie sich soooo allein auf der Welt fühlen müssen: Keiner hält ihre Hand, ist in glücklichen und traurigen Momenten bei ihnen – nicht wie mein Papa und meine Mama bei mir. Und es ist auch keiner da, der sie zu Bett bringt ...und mein neuer Freund kann zu keinem Papa, oder Mama sagen.

Ingrid hat gesagt, dass wir sie gaaaanz arg glücklich machen können, indem wir für sie da sind und Teil ihres Lebens sind, da jeder ein Gefühl der Zugehörigkeit braucht.




Empathiepuppen

01. Oktober 2022

Internationaler Tag der älteren Menschen

Heute habe ich meine Oma und all ihre Freunde wieder im Altenheim besucht. Ich besuche sie wirklich seeehr gerne. Und meine Oma freut sich riesig über meinen Besuch. SimoneJohan und Ingrid waren mit mir da und wir haben viele Spiele gespielt. Es gibt einen ganz arg lieben Opa im Heim, der viele Dinge vergisst... ein bisschen wie ich manchmal. Er ist immer damit beschäftigt, zu reden, zu kuscheln und seinen Enkel zu füttern. Er sieht so glücklich aus und lacht ganz viel, wenn er seinen Enkel bei sich hat. Früher ist er oft weggelaufen und sah sooo traurig aus. Jetzt ist er sehr beschäftigt und ich habe gehört, wie Oma zu Papa gesagt hat, dass er eine Puppentherapie macht. Mein Papa hat mir erklärt, dass so eine Puppentherapie für Menschen mit Alzheimer oder Demenz ist. Oma hat mir den größten Kuss aller Zeiten gegeben und ich kann es kaum erwarten, sie gaaaaanz bald wieder zu sehen.




Emelie mit Billy08. August 2022

Internationaler Tag der Katze

Billy ist soooooooooo beliebt im Kindergarten. Er ist nicht zu groß, er hat genau die richtige Größe zum Kuscheln. Hmmmmmmh. Gerne beobachte ich Billy und staune immer, wie einfach er über die Dächer hüpft und von soooooo hohen Plätzen herunterspringt und gaaanz genau auf seinen Füßen landet. Wenn Billy nicht irgendwo herumspringt, kuschelt er sich auf meinen Schoß und ich kann ihn streicheln. Er ist soooo schön weich.













Empathiepuppen

30. Juli 2022

Internationaler Tag der Freundschaft

Ich habe im Kindergarten gelernt, was eine richtige Freundin ist.
Eine gute Freundin ist nicht egoistisch und teilt seeehr gerne ihre Spiele mit ihren Freunden. Meine Freunde und ich haben viele Gemeinsamkeiten - wir mögen soo viele gleiche Dinge. Wir spielen gerne mit unserem Park & Build, wir sitzen immer zusammen und haben sogar fast die gleiche Haarfarbe! Antonio sagt oft, dass er mein Freund wird, wenn ich ihn mit Billy spielen lasse. Das macht mir nichts aus, denn bei einer Freundschaft gibt man etwas und nimmt auch etwas, sagt Ingrid immer.

Antonio sagt oft: "Wir sind doch Freunde, oooooder?" Ich finde das wirklich lustig. Ich höre meinen Freunden so gerne zu, was sie zu sagen haben und spiele so gerne mit ihnen. Bei meinen Freunden fühle ich mich immer totaaaal wohl, auch wenn wir mal nicht der gleichen Meinung sind. Ich glaube nicht, dass mich jeder im Kindergarten mag, aber meine Freunde sorgen sich immer um mich und schauen, dass es mir gut geht. Ich denke, deshalb nennt man uns Empathiepuppen.

Emelie beim Picknick01. Juni 2022

Internationaler Kindertag

In unserem Kindergarten gibt es ganz, ganz viele Kinder und wir haben immer so viel Spaß zusammen. Es sind soo viele, ich kann sie gar nicht alle aufzählen. Viele meiner Freunde kommen aus einem anderen Land. Wir lernen so viele verschiedene Dinge zusammen und erfahren so viele neue Dinge über die gaaaanze Welt, in der wir leben. Ingrid sagt, dass nennt man Vielfalt uuund das Vielfalt uns hilft, andere Kinder und andere Meinungen besser zu verstehen. Wir bekommen viel Liebe und Zuneigung in unserem Kindergarten von Ingrid und auch zu Hause. 

Heute im Morgenkreis haben wir über den internationalen Kindertag gesprochen, den wir heute feiern. Wir haben beschlossen, alle in den Park zu gehen und ein Picknick zu machen, aber auch bedürftigen Kindern eine Freude zu machen. Ingrid wird ein paar wirklich schöne Spielsachen mitnehmen, die wir an das Waisenhaus spenden werden. Das ist sooo eine tolle Idee!







Empathiepuppen

03. Mai 2022

Internationaler Tag des Waldkindergartens

Diese Woche haben wir unsere Freunde im Waldkindergarten besucht. Sie haben einen besonderen Tag für alle Kinder aus meinem Kindergarten organisiert. Es hat sooooooo viel Spaß gemacht. Wir haben ganz vieeele Ideen gesammelt und es war so toll, da wir so so sooo viele Spielideen hatten. Wir haben alle zusammen einen Unterschlupf gebaut und dann drinnen gesessen und uns Geschichten angehört. Dann haben viele verschiedene Dinge gezählt, die wir im Wald gesehen haben, wie Tannenzapfen, Blumen, Insekten, Pilze, Blätter, Vögel, und es gab so viele verschiedene Formen und Farben von allem.

Wir sind sogar auf die Bäume geklettert. Wir haben Verstecken gespielt. Und jede Menge erforscht. Was ich wirklich mochte, waren die Blumen: Die Vergissmeinnicht-Blumen. Ingrid sagt immer es ist wichtig, dass die wichtigen Dinge im Leben nicht vergessen werden. Antonio und ich haben ein paar Vergissmeinnicht-Papiere gebastelt - und unseren Tag im Waldkindergarten werden wir so nieeeeee vergessen.







Emelie im Seniorenheim06. April 2022

Tag der älteren Generationen

Diese Woche habe ich mit einigen Freunden meine Oma Annelies im Altersheim besucht. Wir hatten einen tollen Tag und haben jede Menge Spiele gespielt, gemeinsam zu Mittag gegessen und wir haben gaaanz viel gelacht. Meine Oma und ihre Freunde waren wirklich, wirklich gut bei den Spielen - vor allem bei dem Spiel  "DalliKlick". Sofia und ich mussten aufpassen wie kleine Füchse, damit wir nicht immer verlieren. Das Beste war allerdings, dass Oma und ich viel gekuschelt haben während Oma und ihre Freunden Geschichten erzählt haben. Oma Annelies sagte mir, sie liebt es zu kuscheln und sich um mich zu kümmern. Ich liebe es auch, daher besuche ich Oma jetzt noch öfters als bisher. Für meine Oma ist es sehr wichtig, sich geliebt zu fühlen und gaaanz viel Liebe zu geben. Es war ein wirklich schöner Tag! Hab dich lieb, Oma!








Empathiepuppen

08. März 2022

Internationaler Frauentag

Heute ist ein ganz besonderer Tag im Kindergarten: Heute ist Frauentag!

Heute erzähle ich euch, welche tollen Spielzeuge wir im Kindergarten haben, mit denen wir jeden Tag neue Sachen lernen.
Sofia´s Lieblingsspiel ist die Zauberdose. Sie ist wirklich magisch. Sie spielt es gerne alleine und manchmal auch zusammen - das ist für ihr Gedächtnis gut, sagt Ingrid. Nelly liebt Billy und Brando und plaudert immer mit ihnen, entweder sind sie alle im Urlaub am Strand oder sie kuscheln und erzählen sich Geschichten auf dem Sofa. Mandy liebt das Spiel Sudoky, sie kann sich soooo lange konzentrieren und ist so schnell und schlau. Ingrid sagt, nicht jedes Mädchen auf der Welt hat die Möglichkeit, neue Dinge mit Spielzeug zu erlernen...das finde ich so traurig. Aber der heutige Frauentag soll daran erinnern, wie wichtig es ist, dass jeder die gleichen Chancen verdient hat!



Emelie mit einer Karte07. Februar 2022

Schick-einem-Freund-eine-Karte-Tag

Heute hat uns Ingrid im Kindergarten erklärt, dass wir unsere Gefühle zeigen können, wenn wir Karten verschicken. Gefühle sind Glück, Freude, Humor, Dankbarkeit und sogar Trauer. Sie hat auch gesagt, dass Karten uns helfen, mit Menschen in Kontakt zu bleiben.
Meine beste Freundin Sofia im Kindergarten liegt gerade mit einer Erkältung im Bett, also habe ich ihr eine Karte geschickt und sie hat sich sehr gefreut. Ich habe ein Bild von ihrem Garten gemalt. Sie hat den besten Garten der Welt, und ich finde es sooo toll bei ihr zu spielen. Sie hat sogar eine Schaukel und eine Rutsche.
Auch ich habe heute eine Karte von Sofia geschickt bekommen und ich habe mich so sehr gefreut!






Empathy Dolls

17. Januar 2022

Geburtstag der Kunst

In dieser Woche haben wir uns im Kindergarten mit vielen künstlerischen Dingen beschäftigt, um den Geburtstag der Kunst am 17. Januar zu feiern. Dieser Tag ist schon sooo alt. Der Höhepunkt dieser Woche im Kindergarten war aber das Bauen des Schneemanns - Bob! Schnee macht soooooo viel Spaß, ich liebe das kalte Gefühl an meinen Händen und Wangen, er ist richtig weich und flauschig, aber er kann auch richtig fest sein. Wenn wir ihn mit unseren Händen erwärmen, wird er zu Wasser! Wir haben auf den Schnee gewartet, aber es hat einfach nicht geschneit. Also haben wir einen Schneemann aus lustigen Schneebällen und Knüpferli gebastelt.

Antonio wickelte Bob liebevoll den Schal um den Hals und gab ihm eine Wollmütze, damit sein Kopf warm blieb. Bob schien wirklich lebendig zu werden, und es war so schön, ihn zusammen mit all meinen Freunden zu bauen.

 

Emelie an WeihnachtenDezember 2021

Lieber Weihnachtsmann, erinnerst du dich noch an mich vom letzten Jahr? Dieses Jahr war ich wirklich sehr nett und brav: Ich habe Billy geknuddelt und ihm viel, viel Liebe gegeben. Wir haben den "Tag des Meeres" gefeiert und ein Boot aus alter Pappe gebastelt und wir haben in den Ferien den ganzen Müll vom Strand aufgesammelt.

Weihnachtsmann, wenn du nicht zu beschäftigt bist, hier ist mein Wunschzettel:
  • Ich würde mich über eine schöne Überraschung freuen, ich lieeeebe Überraschungen.
  • Für meine Kita wäre es wirklich schön, wenn wir ein Malfenster bekommen könnten. Wir alle lieben es, zu malen.
  • Meine Geschwister würden sie sich sooo sehr über eine Zauberdose freuen.
Weihnachtsmann, wir waren alle sehr fleißig und haben jede Menge Sachen für dich gebastelt! Ich lege sie in die Nähe des Schornsteins hin, damit du sie abholen kannst - du darfst sie auch gerne einem der 100.000.000 Kinder schenken, die du überall auf der Welt besuchst.

Danke lieber Weihnachtsmann, Deine Emelie

Empathiepuppen



21. November 2021

Heute feiern wir im Kindergarten den Welt-Hallo-Tag! Heute zeigen wir Ingrid, auf wie viel Sprachen wir "Hallo" sagen können.

Ingrid hat gesagt, dieser Tag soll ausdrücken, dass Konflikte nicht durch Streit, sondern durch miteinander reden gelöst werden sollten - und das tun wir alle im Kindergarten.

Ingrid ist wirklich stolz auf uns!! Wir geben uns alle wirklich sehr, sehr viel Mühe, aber manchmal gibt es Streit, also haben wir Gefühls-Steine, die wir benutzen. Das macht wirklich großen Spaß, wir sprechen darüber, wie wir uns fühlen und probieren den Streit so zu lösen.
Wir sagen immer Entschuldigung zueinander, wenn wir etwas tun, was wir nicht tun sollten - und dann umarmen wir uns und alles ist wieder gut!






 

Laecheln

01. Oktober 2021 

Tag des Lächelns

Heute haben wir alle im Kindergarten gelächelt - da heute der internationale Tag des Lächelns ist.

Ingrid erzählte uns eine Geschichte aus ihrer Schulzeit, ihr Schulleiter sagte, sie sollen ältere Menschen anlächeln und sie grüßen, denn das mache sie wirklich glücklich. Manchmal haben ältere Menschen niemanden, den sie anlächeln können, oder Sie anlächelt. Seit diesem Tag lächelt sie immer und grüßt ältere Menschen! Ich finde es lustig, dass Ingrid auch einmal so klein war wie ich. Sie ist so groß und weiß so viele Dinge.

Lächeln ist für ganz viele Gründe gut:

  • hilft länger zu leben
  • baut Stress ab
  • sorgt für gute Laune
  • ist ansteckend
  • ist gut für das Immunsystem
  • lässt einen gut aussehen
  • macht andere Menschen glücklich und ein Lächeln ist schnell, kostenlos und einfach!

Das ist eines meiner Lieblingsfotos von mir - wenn ich lächle! Jeder mag es, wenn jemand lächelt und wenn jemand glücklich gemacht wird.


September 2021Herz

Heute kam Antonios Mutter in den Kindergarten, um mit allen Kindern darüber zu sprechen, wie wichtig es ist, auf unser Herz zu achten. Antonio ist bei mir im Kindergarten und seine Mama ist eine Ärztin und wirklich sehr nett. Ich erinnere mich an all die wichtigen Dinge, die sie sagte - viel Bewegung, frische Luft, gesunde Ernährung und viel, viel Schlaf. Schaut mal, was wir alle geantwortet haben als Antonios Mama uns fragte, warum wir uns um unser Herz kümmern sollten:

Antonio: "Unser Herz ist voller Liebe, und Liebe ist das, was dich zum Lächeln bringt, wenn du müde bist."
Simon: "Wir brauchen unser Herz, weil es unser Motor ist - genau wie ein Auto."
Sofia: "Unser Herz tickt wie eine Uhr und es sorgt dafür, dass alles wie eine Uhr läuft. Ich liebe es, dem Herzen meines Opas zuzuhören."
Ich: "Wir brauchen ein Herz, damit wir Menschen lieben können. Wenn dich jemand liebt, ist die Art, wie er deinen Namen ausspricht, anders. Du weißt einfach, dass dein Name in ihrem Mund sicher ist."

Wussten Sie, dass Emelie und ihre Freunde ein Herz haben? Das ist die besondere menschliche Note bei den Empathiepuppen. Hier erfahren Sie mehr dazu!


 

Katzentag08. August 2021

internationaler Tag der Katze

Meine Katze Billy und ich lieben es,

im Kindergarten ganz eng zu kuscheln! Billy ist sooo weich und flauschig! Billy wärmt mich und ich streichele ihn so gern. Im Morgenkreis hat Ingrid uns erzählt, dass wir 100.000.000 Lebenslektionen von Katzen lernen können – zum Beispiel, wie wichtig träumen ist! Ich liebe es, hier zu sitzen und mit Billy zu träumen. Ingrid sagte auch, dass Katzen sehr selbstständig sind. Ich lerne jeden Tag etwas dazu, damit ich selbstständiger werde. Alleine essen kann ich ja schon lang (nicht so wie meine Baby-Geschwister), jetzt kann allerdings auch schon ein paar Wörter alleine lesen. Billy hat mir gerade zugeflüstert, dass das Wichtigste ist, dass wir uns alle ausruhen und ab und zu ein Nickerchen machen!

Heute ist internationaler Katzentag - ich möchte Billy und alle Katzen da draußen umarmen und Dankeschön sagen, dass sie uns alle so viele Dinge beibringen und dass sie soooo kuschelig sind. Danke Katzen!


Juli 2021

BiegepuppenIch bin gerade mit all meinen Freunden aus dem Kindergarten im Urlaub - wir campen. Ingrid sagt, das heißt Öko-Camping! Wir haben alle unseren Koffer umweltbewusst gepackt, also keine Plastikverpackungen und nur ganz wenig Kleidung. Dann sind wir alle zusammen mit dem Fahrrad in das Camp gefahren. Der Campingplatz steht mitten im Wald und man sieht gaaaanz viele Bäume, Wiesen und Tiere, es gefällt mir richtig gut hier. Wir haben sogar Solarstrom auf dem Dach und das Haus ist aus Materialien gebaut worden, die es nur hier in der Nähe gibt. Ihr müsst euch den Garten anschauen, er ist voller frischer Erdbeeren, Salat und gaaaaanz vielen Karotten. Wir waschen unsere Handtücher von Hand und benutzen nur Sachen, die die Umwelt auch wieder ganz von allein und ganz arg schnell abbauen kann. Wir probieren alles zu recyceln und nutzen alles was uns die Natur bietet – sogar das Regenwasser, schaut euch den großen Wassertank an!

Ingrid hat uns gesagt, dass kein Urlaub völlig umweltfreundlich sein kann, aber in unserem Öko-Camp lernen wir, wie der ökologische Fußabdruck verkleinert werden kann. Also das bedeutet, dass wir die Umwelt und die Natur gaaaanz wenig belasten.

P.S.: Mit dem Dusy-Schrauber können Sie Ihr eigenes Öko-Camp und andere Kulissen basteln. Der Dusy-Schrauber zeigt, wie einfach es ist, ohne Kleber oder Klebeband zu basteln!


Meer08. Juni 2021

Tag des Meeres

Diese Woche im Kindergarten war es so toll, weil wir gaaanz viele Sachen gemacht haben, die mit dem Meer zu tun hatten. Letzten Sommer war ich mit meiner Familie am Strand, das war aber wirklich wirklich weit weg vom Kindergarten. Ich liebeeeee das Meer. Meine Mama meinte, dass war der atlantische Ozean. Ich lieeeebe das Geräusch der Wellen, das kalte Wasser an meinen Zehenspitzen und die kühle Luft, die irgendwie nach Salz geschmeckt hat.

Am Montag sangen wir im Kindergarten bunte Reime und lernten viele neue Meeresbewohner kennen wie: Delfine und Schwertfische und Quallen und auch die rießigen Blauwale. Am Dienstag sangen wir ein Lied und wir hüpften alle mit und zählten Tiere, die sich im Riff versteckten. Und am Mittwoch hörten wir uns ein wirklich tolles Buch an, in dem sich Tiere hinter den Felsen und im Seegras verstecken. Wir lernten auch, wie sich die Eltern um ihre Eier und Babys kümmern. Und am Donnerstag bauten wir ein Boot und segelten auf das Meer. Schaut, ihr könnt Simon und mich auf dem Bild sehen. Das Meer sieht soooo zauberhaft aus - ich liebe das Meer, die Muscheln, den Strand, Haie, Fische, einfach aaaalles.
Ich kann es kaum erwarten, an einem heißen Sommertag meine Zehen in den Sand zu stecken. Vielleicht sehe ich den rießen Blauwal oder sogar die großen bunten Fische!


Biegepuppen

15. Mai 2021

Heute im Kindergarten haben wir alle über unsere Familien gesprochen. Ich habe ein paar Fotos von meiner Schwester und meinem Bruder mitgebracht. Was ich wirklich sehr spannend fand, war, wie die anderen Kinder leben.
Zum Beispiel lebt Nelly nur mit ihren zwei Mamas zusammen. Antonio lebt in einer richtig großen Familie mit seiner Mama und seinem Papa und seinem Onkel und seinen Cousins. Das muss ja ein Riesenspaß sein, wenn sooo viel los ist daheim. Sie leben in einem wirklich großen Haus und beim Abendessen reden und essen sie eeeewig lange. Sarah lebt mit ihrem Stiefvater, ihren Brüdern und ihrer Mutter. Ich wusste nicht, was ein Stiefvater und ein Stiefbruder ist. Ich glaube, jetzt weiß ich es, was das bedeutet.

Dann haben wir uns im Kindergarten damit beschäftigt, Stammbäume zu erstellen. Das hat aber nichts mit Bäumen zu tun. Bei einem Stammbaum werden alle Vorfahren einer Familie genannt. Uns wurde heute erklärt, dass Vorfahren Menschen sind, die  in der Familie gelebt haben, oder leben. Also die Eltern, die Großeltern, die Urgroßeltern und die UrUrUrUrUrgroßeltern und noch ganz viele mehr. Dann haben wir verschiedene Familien im Kindergarten gespielt und einige Fotos von den Familien gemacht, wie ihr auf dem Bild sehen könnt.


Wussten Sie, dass heute internationaler Tag der Familie ist?
Dieser Tag wurde ins Leben gerufen, um ein öffentliches Bewusstsein der Rolle von Familien für die Gesellschaft zu schaffen und diese zu fördern.



 

KreativitaetApril 2021

Der Kreativitätsunterricht ist wirklich schön und jeder lernt etwas dabei!
Heute hat mir die neue Erzieherin Klara gaaaanz viele kreative Beispiele mit dem Peladusy im Kreativraum gezeigt.

Auch Marco liebt es, kreativ zu sein, weil er gerne Neues ausprobiert. Das merkt man an seiner Kleidung, die ist dann immer ganz bunt von den unterschiedlichen Farben, mit denen er kreativ war. Es ist so lustig, ihn dabei zu beobachten. Wir sind manchmal wirklich seeehr unordentlich. Aber bei Klara dürfen wir alles machen, das ist wirklich schön. Ich finde sie sehr nett und die beste Erzieherin überhaupt auf der ganzen Welt! Sie sagt immer "Das Wichtigste ist der Weg - nicht das Ziel". Ich finde es so toll, ihr zuzusehen. Denn es sieht wirklich lustig aus, wenn sie sich konzentriert und dabei ihre Zunge herausstreckt. 

Manchmal verbringen wir wirklich einige Stunden und noch mehr Stunden damit, etwas zu machen und am Ende ist es nichts Besonderes, aber das ist in Ordnung, weil wir so viel Spaß hatten. Ich mag es ganz und gar nicht, wenn ich etwas schnell machen muss und gehetzt werde, besonders wenn es mir sooooo viel Freude bereitet!



Glueckstag Trimo




20. März 2021

Im Kindergarten haben wir so ein schönes Spiel gespielt.... es hat rieeeeeßen Spaß gemacht!
"Trimo", heißt das Spiel. Wir mussten 3 Plättchen finden mit Dingen, die gleich sind, aber  total anders aussehen – weil sie aus anderen Ländern kommen. Ich hab gelernt, dass zum Beispiel Pfannen zum Kochen in Indien ganz anders aussehen als die, die Mama benutzt, wenn Sie für mich Kartoffelpuffer macht. Wusstet ihr, dass Schuhe auch ganz verschieden aussehen können? Es gibt aber auch Dinge, die sind überall gleich – zum Beispiel ein Fußball. Heute war soooo ein fröhlicher Tag mit meinen Freunden im Kindergarten. Ich bin so glücklich! Glücklich sein, das ist, glaube ich, auch was das überall gleich ist … dieses warme Gefühl im Bauch …


Wusstet Ihr, dass heute internationaler Tag des Glücks ist?
Mit diesem Tag soll die Bedeutung des Strebens nach Glück bewusst gemacht werden. Denn Glück ist ein universelles Ziel der Menschen auf der ganzen Welt.




 

20. Februar 2021

Gleichberechtigung Welttag der sozialen Gerechtigkeit

Heute im Kindergarten haben wir alle viele, viele Bilder gemalt und über viele verschiedene Dinge gesprochen, z.B. dass manche Kinder keine Schuhe und keine warme Kleidung haben. Manche Kinder haben sogar keine Schule...keine Bücher... Ich kann mir nicht vorstellen, keine Bücher zu haben. Ich liebe es, wenn Mama oder Papa mir vor dem Schlafengehen Bücher vorlesen. Und die Schule, ich freue mich so darauf, ein großes Mädchen zu sein und in die Schule zu gehen.....

Wir haben auch Bilder gemalt, auf denen einige Kinder viel zu essen haben und andere Kinder nichts zu essen haben. Nicht einmal zu trinken. Ich kann mir nicht vorstellen, nichts zu trinken oder zu essen zu haben, das muss schrecklich sein. Mama und Papa sagen mir immer, dass es wichtig ist, anderen Menschen zuzuhören und sich anzuhören, was sie zu sagen haben und heute im Morgenkreis habe ich allen erzählt, dass meine Tante Janet Ärztin ist und sie immer den Kindern in anderen Ländern hilft. Sie ist schon überall auf der Welt gewesen. In manchen Ländern haben sie manchmal keine Medizin, oder nicht einmal ein Krankenhaus.

Wir haben auch eine lustige Übung gemacht, bei der wir alle abwechselnd auf der Wippe balanciert sind und das lange Stück Holz gerade war - und jeder war gleich hoch....heute war es wirklich toll!
Zwillinge


21. Januar 2021

Juhuuuu ich bin eine große Schwester! Endlich darf ich es euch verraten. Jetzt habe ich eine kleine Schwester und einen kleinen Bruder – Papa sagt, man nennt das Zwillinge.

Lily und Elias werden die ganze Zeit von uns allen geknuddelt – darüber freue ich mich sehr. Meine ganzen Freunde, Oma und Opa – alle durfte ich ja schon sooo lange nicht mehr knuddeln – wegen dieser doofen Corinna oder wie das heißt. Aber meine Geschwister darf ich knuddeln so viel ich will – hoffentlich bald auch alle anderen wieder...

Ich wünsche euch ein frohes neues Jahr!


Wusstet Ihr, dass heute internationale Kuscheltag ist? Ob alt oder jung, wir alle lieben und brauchen es, zu kuscheln und gekuschelt zu werden. Kuscheln gibt ein gutes, verbundenes und positives Gefühl; es baut Beziehungen auf und vertieft sie, indem es eine starke Bindung schafft.









 

Rollstuhl
03. Dezember 2020

Heute hat uns Opa besucht. Er erzählt mir immer was für ein besonderer Tag in seinem Kalender steht. Das finde ich totaaal spannend.

Heute ist der internationale Tag für Menschen mit Behinderungen. Da habe ich Opa von meinem neuen Freund Marco aus dem Kindergarten erzählt.

Als ich Marco kennengelernt habe, hat er mir erzählt, dass seine Muskeln anders arbeiten und ihm nicht zuhören. Sein Rollstuhl hilft ihm sich zu bewegen, so wie meine Beine mir helfen. Deswegen finde ich es total blöd, wenn andere sagen, "Marco ist an seinen Rollstuhl gefesselt",...

Opa sagt auch immer sowas darf man nicht sagen. Das ist unangemessen. Was er damit wohl meint? Da frage ich Mama nochmal. Opa sagt auch Regel Nummer eins ist, nur dann über die Behinderung eines Menschen zu sprechen, wenn und soweit sie relevant ist. Der Mensch steht immer an erster Stelle. Immer. Ich versuche, das nie zu vergessen.






Kinderrechte Recht auf gewaltfreie Erziehung Recht auf Bildung Recht auf Gesundheit und eine saubere Welt Recht auf Spielen und Freizeit Recht auf einen Namen Recht auf besondere Fürsorge im Fall einer Behinderung

 
20. November 2020

Heute haben wir im Kindergarten gefeiert und haben sogar Fotos gemacht! Ingrid hat gesagt heute ist der internationale Tag der Kinderrechte!

Sie hat uns erzählt, dass jedes Kind ein Recht auf eine eigene Meinung hat. Das finde ich seeehr wichtig. Denn Mama und Papa sagen immer, dass ich Gemüse essen muss, aber das schmeckt sooo eklig..!

Beim Spielen hat uns Ingrid noch mehr Kinderrechte erklärt. Schaut mal auf das Bild, wie viele Rechte findet ihr noch?
Fahrt mit eurer Maus doch mal auf die einzelnen Kinder, um die Antwort zu sehen.

P.S.: Ihr wollte alles über die Kinderrechte erfahren? Dann holt euch bei Dusyma jetzt ein kostenloses Poster von allen Kinderrechten.
 

Mobbing

Oktober 2020

Hallo ihr alle, leider geht es mir gerade nicht so gut und ich darf nicht in den Kindergarten. Dafür hat aber vorhin meine Freundin Sofia angerufen, da habe ich mich erst darüber gefreut, jetzt bin ich allerdings traurig, weil Sofia am Telefon geweint hat. Sofia hat erzählt, dass sie heute ganz alleine auf der Schaukel spielen musste. Und die anderen Mädchen haben getuschelt – das mag ich überhaupt nicht …

Sofia sagt, sie versteht nicht was sie gemacht hat und warum alle immer tuscheln, wenn ich nicht da bin. Ich kann das auch nicht verstehen. Sofia ist meine beste Freundin und sie kann so lustige Geschichten erzählen.

Ich bin so traurig, Sofia sagt, sie geht nie wieder in den Kindergarten und das alles nur weil die anderen Kinder so doof sind … aber warum? Glaubt ihr, die anderen mögen ihre gelbe Schleife im Haar nicht? Die habe ich ihr zum Geburtstag geschenkt …












Emelei Mandala



September 2020

Hallo zusammen, wisst ihr noch, ich war im Urlaub mit meinen Eltern und habe Muscheln gesammelt. Leider ist der Urlaub jetzt vorbei und wir sind wieder daheim. Aber dafür kann ich jetzt mit meinen Muscheln spielen.

Zum letzten Geburtstag habe ich von Oma und Opa einen Teppich mit Kreisen bekommen. Opa sagt das heißt Mandalateppich. Wenn ich darauf spiele, achte ich immer darauf, dass alles gleich ist ... jetzt lege ich immer meine gesammelten Muscheln auf die Kreise. Das macht riesig Spaß.

Habt Ihr gesehen? Ich habe die gaaanz große Muschel in die Mitte gelegt.
Übrigens: Mama sagt jetzt immer öfters, dass mein Geschwisterchen bald bei uns einzieht, dann habe ich immer jemaden zum Spielen.




Wattmeer Emelie

August 2020


Ich war letzte Woche an der Nordsee mit meiner ganzen Familie, ihr wisst ja meine Mama, mein Papa und meinem Babygeschwisterchen in Mamas Bauch.

Wir waren jeden Tag am Strand. Immer als das Meer weg war, konnten wir ganz weit raus laufen. Papa sagt das heißt Watt.

Ich bin so gerne durch das Watt gelaufen, das ist so kalt und weich an den Füßen und macht „SchloppSchlopp“ beim Laufen. Und man kann sooooo viele Muscheln finden und ich habe ganz viele Ideen, was ich mit den Muscheln machen kann ...


















Button: Mehr über Joy-Empatiepuppen


Joyk Empathiepuppe Emelie und ihre Freunde

*Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten