Dusyma in der Grundschule

Der Wilde Würfel

 

Mit Kugeln lässt sich würfeln – zumindest mit dem „Wilden Würfel“. Und dabei trainieren die Grundschulkinder fast nebenbei das Erfassen unterschiedlicher Mengen.

 

Die kleinen sichtbaren Kugeln in den Würfelfenstern aus Plexiglas sind das Besondere am Wilden Würfel. Die Kugeln ordnen sich bei jedem Würfelvorgang neu und unterschiedlich an. Dadurch wird die Erfassung von Mengen „wie nebenbei“ trainiert – und es macht auch noch Spaß. Den Wilden Würfel gibt es in zwei Größen: der kleinere ist geeignet für Gruppen- oder Partnerarbeit an Tischen; steht genügend Platz zur Verfügung, lässt sich der große wunderbar über den Boden werfen.

 Wilder Würfel online bei Dusyma

 

Fertiges Arbeitsblatt zum Kennenlernen

 

Der Klick auf die nachfolgende Abbildung führt Sie zu einem Arbeitsblatt, das in Zusammenarbeit mit Klett MINT entwickelt wurde. Sie können es gerne kopieren und im Unterricht verwenden.

Hier trainieren die Schülerinnen und Schüler Anhand von Additionsaufgaben sowohl die Zerlegungsmöglichkeiten von Zahlen als auch die simultane Erfassung unterschiedlicher Mengen.

 Arbeitsblatt Wilder Würfel für die Grundschule

 

Das Arbeitsblatt kann – je nach Anzahl der vorhandenen Würfel – in Partner- oder Gruppenarbeit bearbeitet werden. Jede Partei erhält eine Kopie des Arbeitsblatts. Benötigt wird mindestens ein Wilder Würfel, den jede Mannschaft jeweils zweimal würfeln darf.

 

Einführung in die Kombinatorik

 

Die Kinder üben jedoch nicht nur das Zerlegen und Summieren von Zahlen, sondern erhalten auch einen Einblick in die Kombinatorik. Durch systematisches Ausfüllen einer Tabelle und die anschließende Auswertung erfolgt auf grundschulgerechtem Niveau eine Einführung in Arbeitstechniken der Mathematik: Aus welchen Zahlen lassen sich die Summen von 2 bis 12 bilden? Bei welcher Zahl gibt es die meisten Kombinationsmöglichkeiten? Warum nehmen die Möglichkeiten bis zur Zahl 7 zu und dann wieder ab?

 

Bei dem Zufallsexperiment mit zwei Würfeln oder zwei Durchgängen mit einem Würfel ergeben sich 36 Möglichkeiten. Beide Augenzahlen werden getrennt gezählt. Daraus folgt, dass die Wahrscheinlichkeit, das Ergebnis 2 und 12 zu würfeln, am kleinsten, die 7 zu würfeln am größten ist.

 

Vielfältige Förderung von Kompetenzen im Grundschulunterricht

 

Dieses Arbeitsblatt richtet sich an lernstarke Erstklässler und Kinder der 2. Klasse. Im Sinne der Bildungsstandards im Fach Mathematik für den Primarbereich werden bei den Kindern allgemeine und inhaltliche mathematische Kompetenzen geschult. Im Bereich der allgemeinen mathematischen Kompetenzen werden die Schülerinnen und Schüler angeleitet, mathematisch zu argumentieren, zu begründen und auf kommunikativem Weg mathematische Probleme zu lösen. Sie müssen Zusammenhänge erkennen, ihren Lösungsweg erklären und dies tabellarisch darstellen. Inhaltlich bewegen sich die Aufgaben im Bereich Zahlen und Operationen, konkret in der Addition und Zahlenzerlegung und der Kombinatorik (Daten, Häufigkeit und Wahrscheinlichkeit).

 

Aus dem Kompetenzbereich Daten, Häufigkeit und Wahrscheinlichkeit:

  • Daten erfassen und darstellen,
  • Wahrscheinlichkeiten von Ereignissen in Zufallsexperimenten vergleichen.

 

Das Wichtigste zum Wilden Würfel auf einen Blick

 

Der Wilde Würfel ist so konstruiert, dass Mengen in ständig wechselnder Anordnung erfasst werden müssen. Auf jeder Würfelseite befinden sich 16 Vertiefungen, in die sich die 1 bis 6 Kugeln unterschiedlich verteilen. Nach jedem Würfeln entstehen neue Teilmengen. Die simultane Mengenerfassung wird so geschult. Die Spielenden verstehen, wie eine Menge gebildet oder aufgeteilt wird und können sich dies konkret vorstellen. Zudem lernen sie, Teilmengen zusammenzufügen und einfache mathematische Operationen durchzuführen.

 

Wilder Würfel aus Kunststoff; Kantenlänge ca. 4,5 cm. Wilder Würfel maxi aus EVA Schaumstoff und Acrylglas; Kantenlänge 21 cm.

 

Autorin: Katharina Rinck; Lehrerin für Mathematik, Deutsch, Sachunterricht und Musik in einer dritten Klasse an der Grundschule in Herxheim; Lehrbeauftragte für ästhetische Bildung an der Uni Koblenz-Landau.

Topseller der Kategorie

*Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten