Dusyma in der Grundschule

Erfahrungen mit dem Spiel Verflixt und Zugelegt

 

Das räumliche Vorstellungsvermögen ist eine wichtige Kompetenz, die im Geometrieunterricht gefördert werden soll. Viele Kinder brauchen dabei etwas zum Anfassen und Anschauen. All dies bietet das Spiel Verflixt und ZugeLegt. Wie es bei Grundschülern ankommt und wie man es einsetzen kann, erzählt eine Lehrerin im folgenden Interview.Verflixt und Zugelegt Dusyma Unterrrichtsbild

Unsere Autorin Katharina Rinck sprach mit Jenny Müller, einer Klassenlehrerin der staatlich anerkannten freien Montessori-Grundschule in Landau in der Pfalz.

Erst- bis Viertklässler spielen alle mit Freude gemeinsam

Eine Besonderheit der Montessori-Grundschule ist die Zusammensetzung der Klasse. Auf die Frage nach dem Altersgefüge in der Klasse erklärt Jenny Müller: „Derzeit befinden sich fünf Erstklässler, vier Zweitklässler, sieben Drittklässler und fünf Viertklässler in der Klasse“.

 K.Rinck: „Wie kam das Spiel bei den Kindern an? Welche Klassenstufen haben damit gespielt?“
J.
Müller: „Das Spiel wurde mit Begeisterung gespielt. Alle Altersstufen spielten damit.“

Das Spiel schult die visuelle Wahrnehmung

Verflixt und Zugelegt Dusyma Unterrrichtsbild1

In der Grundschulzeit ist die Vorstellungskraft bei der visuellen Wahrnehmung noch auf Dinge begrenzt, die die Kinder sich plastisch vorstellen können. Das soll durch das Hantieren mit den Bausteinen bei dem Spiel Verflixt und ZugeLegt unterstützt werden.

Jenny Müller hat sich Gedanken darüber gemacht, ob das Spiel zur sinnvollen Schulung der visuellen Wahrnehmungsfähigkeit beigetragen hat. Sie berichtet: „Einigen Kindern fiel die Arbeit des genauen Nachlegens der Figuren noch sehr schwer. Man merkte schnell, dass das Spiel an der richtigen Stelle ansetzt und ihnen eine gute Übung bereitet, die auch noch viel Spaß gemacht hat.“


Leichter fällt den Kindern das Nachlegen der Figuren

Jenny Müller erzählt weiter von ihren Erfahrungen:

„Das Nachlegen der farbigen Figuren war vor allem für Kinder mit wenig Vorerfahrung ein toller Einstieg.“


Machen Sie Ihre eigenen Erfahrungen mit dem Spiel Verflixt und ZugeLegt

Das Spiel lässt sich differenziert und abwechslungsreich im Unterricht einsetzen. Es bietet für viele unterschiedliche Bedürfnisse der Kinder Einsatzmöglichkeiten und während die Schülerinnen und Schüler mit den Figuren hantieren, entwickeln sich die mathematischen Kompetenzen praktisch nebenbei.


Das Wichtigste zum Spiel Pythagoras transparent auf einen Blick
Verflixt und Zugelegt Dusyma Unterrrichtsbild3

Mithilfe von Kugeln und einem speziellen Legebrett wird spielerisch die Mengenerfassung erarbeitet. In einer weiteren Spielvariante bestimmt man mit der gewürfelten Zahl, welches Holzteil in einen Rahmen eingelegt wird. Das Spiel beinhaltet eine ausführliche Spielanleitung mit Spielvorschlägen und zusätzlichen Arbeits- und Kopiervorlagen. Es lässt sich im Einzelspiel oder in der Kleingruppe gut einsetzen.


Inhalt/Material: Wilder Würfel aus Kunststoff, 16 Holz-kugeln (8 rote, 8 blaue; Ø 3 cm), 52 Legeteile aus Holz, im Holzkasten (Maße: 23 cm x 23 cm x 8,5 cm) mit Schiebedeckel (als beidseitiges Spielfeld: Oberseite Legebrett, Unterseite Spielfeld mit 16 Vertie-fungen), Raster-Folie, Spielanleitung mit Vorlagenseiten und Kopiervorlagen.

Hier geht es zum Produkt 

 

Autorin: Katharina Rinck; Lehrerin für Mathematik, Deutsch, Sachunterricht und Musik in einer dritten Klasse an der Grundschule in Herxheim; Lehrbeauftragte für ästhetische Bildung an der Uni Koblenz-Landau.

*Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten