Mandala

Projekt Mandala

Herbstliches Mandala

Der Begriff Mandala stammt aus dem Sanskrit, der altindischen Kultursprache, und bedeutet in der Übersetzung „Kreis“. Jedes Mandala hat ein Zentrum, von dem aus sich Linien nach außen bilden. Die Kreisbilder enthalten meist verschiedene Farben, Formen und Materialien.

Mandala-Formen findet man auch oft in der Natur, zum Beispiel in Form von Spinnennetzen, Blütenformen, Wasserkreisen, Baumringen oder Schneckenhäusern.

Da die Kinder bei unserem letzten Waldtag so viel Naturmaterialien gesammelt hatten, entstand die Idee damit ein Mandala zu legen.Wir stellten den Kindern außerdem noch weitere Materialien bereit, wie zum Beispiel Federn, sowie große und kleine Steine. Außerdem gingen wir noch gemeinsam zur Obstwiese und sammelten die heruntergefallenen Äpfel auf.

Zunächst wurde die Mitte geschaffen, sowie die acht äußeren Punkte mit großen Baumscheiben markiert. Es folgten die Linien der Mitte ausgehend zu den acht Punkten. Hier dienten Stöcke und Tannenzapfen als Legematerial. Die Kinder kamen beim Legen des Mandalas zur Ruhe und kommunizierten untereinander oft ohne viele Worte. Wodurch für uns die Theorie, dass Mandalas Ruhe, Entspannung und Konzentration liefern, bestätigt wurde.

Mandala Kinder Mandala Kind Apfel Mandala Apfel Blume Mandala Kind Herbst

Passende Produkte

*Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten